Painted Dreams – EURYTHMIEAUFFÜHRUNG der Alanus Hochschule

Mi 21.Juni 2017 - 19.30 Uhr
Events, Lesung, Tanz

Spenden erbeten

Die Studentinnen und Studenten für Eurythmie der Alanus Hochschule präsentieren ihr Abschlussprogramm. Dafür wurden zwei Werke in Auftrag gegeben, die im März bzw. Juni Premiere feierten: der Komponist Franz Vorraber schuf Painted Dreams für Cello und Klavier und wurde damit zum Namensgeber des gesamten Programms. Michael Kumpfmüller schrieb Lila – 21 Tänze, sehr frei nach Johannes Brahms für uns. Darin geht es um einen jungen Mann, der vom Leben traumatisiert ist, doch er trifft auf die lebensfrohe Lila, die ihm am Sterbebett den Weg ins Leben zeigt.

Des weiteren hören Sie Texte von Sarah Kirsch, in denen die Beobachtungsgabe und Liebe der Autorin für die Natur besonders zum Vorschein kommt. Durch die Beschreibung konkreter Natursituationen werden Räume geöffnet, in denen eine feine Beziehung von Innen und Außen erfahren werden kann. Dadurch verbinden sich zwei Welten: die nüchterne Alltäglichkeit mit einem zarten und doch klaren lyrischen Raum. Dieser Kontrast wurde künstlerisch aufgegriffen und versucht, ihn anhand von Gegenständen in der Bewegung deutlich zu machen.

Von Robert Schumann werden Ausschnitte aus den Symphonischen Etüden gezeigt. Des Weiteren werden weitere Soli zu klassischer Musik zu sehen sein.

Eurythmie: Clara von Recklinghausen, Emmanuel Rechenberg, Mathieu Vincent, Valentin Biallas

Choreographie: Alexander Seeger, Bart-Jeroen Kool, Melaine MacDonald, Tanja Masukowitz

Sprache: Ursula Braun

Klavier: Victor Moser

Cello: Bernhard Zapp

Beleuchtung: Stephan Kraske

Menu