Freundeskreis der Neuen Kammerspiele e.V.

2014 haben wir den gemeinnützigen Verein „Freundeskreis der Neuen Kammerspiele e.V.“ gegründet. Eines der Hauptziele des Vereins ist es, eigene kulturelle Produktionen und Aufführungen in den Neuen Kammerspielen zu fördern und zu unterstützen. So standen 2015 schon zwei eigene Opern-Produktionen – die „Fledermaus“ und „Hänsel und Gretel“ – an. Auch das Generationen übergreifende Tanzprojekt „Storyteller“ mit Kleinmachnower Senioren und Jugendlichen sowie mit Bewohnern der Übergangsheime in Teltow und Stahnsdorf feierte im Januar 2016 Premiere. Eine Opernproduktion AIDA mit Geflüchteten sowie ein großer Opernball sind für 2017 in Planung.

Diese Projekte werden größtenteils durch Fördergelder aus Öffentlicher Hand oder von Stiftungen finanziert, wird sind aber auch auf Ihre Spenden angewiesen. Auf Grund der Gemeinnützigkeit sind wir in der Lage, Spendenquittungen auszustellen.

Hier können Sie sich die Unterlagen für die Vereinsmitgliedschaft herunterladen:
Beitrittserklärung
Satzung

Wenn Sie als Privatperson oder Firma mit Ihrer Spende unsere Projekte unterstützen möchten, dann wenden Sie sich bitte an:

Detlef Keck
freundeskreis(at)neuekammerspiele.de
Tel 033203 847584

13346175_10206473337899942_3075106675664265423_o13403176_10206473457062921_3449418694927490461_o

Menu