image/svg+xml

2.3. Samstag

Fast vierzig Jahre nach dem bahnbrechenden Interview-Buch von Maxie Wander „Guten Morgen, du Schöne“ befragten die Autorinnen Monika Stenzel und Ulrike Jackwerth ostdeutsche Großmütter, Töchter und Enkelinnen, wie sie heute ihr Leben meistern, was sie glücklich macht, was Heimat für sie bedeutet.

Lesung image/svg+xml

5.3. Dienstag

20:00

Musik, Menschen und Genuß! Die Idee ist nicht neu, aber macht Spaß! Gespräche mit lokalen Promis und interessanten Persönlichkeiten auf dem Kinotresen, Live-Musik, Kleinkünstler, Überraschungen hinter der großen Kinotür und selbstverständlich ist im „Schröders“ die Bar geöffnet (nur Getränke). Moderieren wird Bina persönlich. Deswegen heißt es ja auch so…

6.3. Mittwoch

Berlin singt, Frankfurt singt, Hamburg singt und jetzt singt auch Kleinmachnow! Jetzt können alle Singbegeisterten gemeinsam mit unserer Hausband SingInTown und unserem Chorleiter Dirk Zeugmann singen ...

Musik image/svg+xml

7.3. Donnerstag

The Gin & Tonic Bar Experience ist bei uns zu Besuch - im Gepäck ihre Bar, zwei angesagte Berliner Bartender und jede Menge Gin, Tonics, Kräuert und Gewürze - und verwandelt unser Kinofoyer in eine nach Wacholder duftend Trinkhalle der Meisterklasse.
 

9.3. Samstag

Lucy van Kuhl zeigt in ihrem neuen Klavier – Chanson - Kabarett Programm, dass der "Dazwischen"-Zustand etwas Aufregendes hat. Auf ihre humorvoll-nachdenkliche Art erzählt und besingt Lucy van Kuhl Situationen aus dem Leben. In ihren sensiblen Chansons und knackig-pointierten Kabarett-Liedern bringt sie's auf den Punkt – und das Ein oder Andere steht natürlich auch zwischen den Zeilen...

15.3. Freitag

„Scherz ist die drittbeste Tarnung. Die zweitbeste ist Sentimentalität. Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Komischerweise die glaubt niemand.“ sagte Max Frisch einmal und keines seiner Zitate passt wohl so gut zu seinem Lehrstück ohne Lehre - wie er es untertitelte. Biedermann und die Brandstifter ist nach Richtfest das neue Stück der Kleinmachnower Laientheatergruppe Nachbarn spielen für Nachbarn

Premiere image/svg+xml

16.3. Samstag

„Scherz ist die drittbeste Tarnung. Die zweitbeste ist Sentimentalität. Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Komischerweise die glaubt niemand.“ sagte Max Frisch einmal und keines seiner Zitate passt wohl so gut zu seinem Lehrstück ohne Lehre - wie er es untertitelte. Biedermann und die Brandstifter ist nach Richtfest das neue Stück der Kleinmachnower Laientheatergruppe Nachbarn spielen für Nachbarn

Premiere image/svg+xml

17.3. Sonntag

Er ist wieder da – der irische Abend in den Kammerspielen Kleinmachnow. Nach vielen Jahren der Abstinenz bringen acht Irlandfans gemeinsam mit ihren Musikern das Flair der grünen Insel nach Kleinmachnow und verwandeln die Kammerspiele in einen irischen Pub.

Party image/svg+xml

23.3. Samstag

Eine Revue Show zu Gunsten von Stibb e.V., ein Kleinmachnower Verein, der sich seit 25 Jahren für mißbrauchte und mißhandelte Kinder einsetzt und sie vor Gewalttaten schützt. Sämtliche Künstler verzichten auf ihre Gage und somit gehen der Gewinn der Show ausschließlich an den Verein.

26.3. Dienstag

Vergänglichkeit und Hoffnung – das sind die großen Themen, denen Naomi Kawases ihren Film widmet. Stilistisch brillant erzählt sie die Geschichte dreier einsamer Menschen dreier Generationen, die einen Teil ihres Lebensweges miteinander verbringen und dabei ein klein wenig glücklicher werden: eine alte Frau, ein Snackbudenbetreiber und eine Schülerin.

Spätlese image/svg+xml

27.3. Mittwoch

Monatlicher Stammtisch - auch für Nicht-Pflegeeltern, die einfach nur Interesse an dem Thema haben - gespickt mit regelmäßigen Veranstaltungen, in der wir uns dem Thema Pflegeeltern auf vielen Weisen nähern werden: von Vorträgen über Filme zu Theaterstücken, von Workshops zu Politikergesprächen bis Improvisationstheater und natürlich jedes Mal die Möglichkeit alle Fragen zu stellen und zu diskutieren.

30.3. Samstag

„Verschönern“, „Geschichten erzählen, ohne zu lügen“, im Französischen „affabuler“: Dieses Motto wählte Sautet für diesen und für seine anderen Filme. Und er lässt diese Worte Romy Schneider am Anfang des Films formulieren...

Lieblingsfilm image/svg+xml

31.3. Sonntag

„Scherz ist die drittbeste Tarnung. Die zweitbeste ist Sentimentalität. Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Komischerweise die glaubt niemand.“ sagte Max Frisch einmal und keines seiner Zitate passt wohl so gut zu seinem Lehrstück ohne Lehre - wie er es untertitelte. Biedermann und die Brandstifter ist nach Richtfest das neue Stück der Kleinmachnower Laientheatergruppe Nachbarn spielen für Nachbarn

Premiere image/svg+xml

1.4. Montag

„Scherz ist die drittbeste Tarnung. Die zweitbeste ist Sentimentalität. Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Komischerweise die glaubt niemand.“ sagte Max Frisch einmal und keines seiner Zitate passt wohl so gut zu seinem Lehrstück ohne Lehre - wie er es untertitelte. Biedermann und die Brandstifter ist nach Richtfest das neue Stück der Kleinmachnower Laientheatergruppe Nachbarn spielen für Nachbarn

Premiere image/svg+xml