image/svg+xml
2.3.
  • 20:00
0

8,- € / erm. 5 €

Fast vierzig Jahre nach dem bahnbrechenden Interview-Buch von Maxie Wander „Guten Morgen, du Schöne“ befragten die Autorinnen Monika Stenzel und Ulrike Jackwerth ostdeutsche Großmütter, Töchter und Enkelinnen, wie sie heute ihr Leben meistern, was sie glücklich macht, was Heimat für sie bedeutet.

Wie haben sie die umwälzenden Veränderungen nach 1989 erlebt, wie sich in der westlichen Realität zurechtgefunden? Und was bedeuten die gesellschaftlichen und biografischen Umbrüche für die nachfolgende Generation? In spannenden, unterhaltsamen und oftmals berührenden Porträts werden die Frauen und ihre Geschichten vorgestellt, kann man Anteil nehmen an ihren Erfahrungen und Erlebnissen.

Die Autorinnen sind beide Schauspielerinnen, leben beide in Berlin.

Mit ihrem Buch knüpfen sie an den Erfolg des Buchs von Maxie Wander an. Maxie Wander lebte von 1958 bis zu ihrem Tod 1977 mit ihrem Mann, dem österreichischen Schriftsteller Fred Wander in Kleinmachnow, wo sie auch auf dem Friedhof begraben liegt. Eine Maxi-Wander-Straße erinnert noch heute an die gebürtige Österreicherin.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Verein Gegen Vergessen - Für Demokratie e.V. und der Gemeinde Kleinmachnow / Frau Marion-Irene Höne statt, denen wir für die Unterstützung sehr danken.