image/svg+xml
20.2.
  • 20:15
21.2.
  • 18:00
22.2.
  • 18:00
27.2.
  • 18:00
0
Genre
Komödie
Regie
Eva Spreitzhofer
Dauer
92
FSK
0
Land
Österreich
Jahr
2019

Womit haben wir das verdient?


Kaum etwas könnte die atheistische Feministin Wanda so schockieren, wie die Entscheidung ihrer pubertären Tochter, zum Islam zu konvertieren. Die boulevardeske Komödie überzeugt durch Wortwitz und Humor und teilt Spitzen in allerlei Richtungen aus. Mit der einzigartigen Caroline Peters.

Wanda (Caroline Peters) ist geschockt: Eines Tages steht ihre pubertierende Tochter Nina (Chantal Zitzenbacher) unerwartet vor ihr und verkündet, dass sie Muslima werden möchte, ab sofort halal lebt und ein Kopftuch tragen wird. Zwar ist Wanda liberal und weltoffen, doch mit so einer Thematik hat sie sich bislang höchstens theoretisch auseinandergesetzt. Also versucht sie, möglichst viele Informationen über den Islam zusammenzutragen, um ihre Tochter in ihrer Entscheidung zu unterstützen, setzt aber gleichzeitig alles daran, Nina, die sich nun Fatima nennt, wieder zur Vernunft zu bringen. Unerwartete Unterstützung erhält sie dabei von Hanife (Alev Irmak), der Mutter von Ninas Freundin Maryam (Duygu Arslan). Hanife kämpft für die Rechte der Frauen im Islam und befürchtet, Ninas radikaler Religionswechsel habe einen schlechten Einfluss auf ihre Tochter. Zwar ist Hanife selber Muslima, doch treibt es Nina mit dem Islam so weit, dass Hanife Bedenken hat und Wanda auffordert, ihre Tochter zur Vernunft zu bringen.