image/svg+xml
24.9.
  • 17:00
4
Genre
Melodram
Regie
Julie Bertuccelli
Dauer
94
FSK
0
Land
Frankreich
Jahr
2018

DER FLOHMARKT VON MADAME CLAIRE


Die großartige Catherine Deneuve spielt Madame Claire, eine verwirrte alte Dame, die sich in den Kopf gesetzt hat, ihr gesamtes Hab und Gut zu verkaufen. Auf unterschiedlichen Zeitebenen entwickelt Dieses Mal in der Reihe für die besten Jahrgänge sehen wir die großartige Catherine Deneuve als Madame Claire, eine verwirrte alte Dame, die sich in den Kopf gesetzt hat, ihr gesamtes Hab und Gut zu verkaufen. Ein behutsames und stilsicheres Melodram über das Loslassen- und Verzeihenkönnen. Wer vorher wunderbar unwiderstehlich Kaffee und Kuchen zu sich nehmen mag - ab 16:00 Uhr gibt es Gelegenheit dazu. eine zarte Geschichte, in der sich Vergangenheit und Gegenwart begegnen. Ein behutsames und stilsicheres Melodram über das Loslassen- und Verzeihenkönnen.

Anders, als der Titel erwarten lässt, ist dies ein Melodram, auch wenn anfangs eine gewisse Leichtigkeit vorherrscht. Im Mittelpunkt steht Claire Darling, eine alte Dame, die sich in den Kopf gesetzt hat, ihr gesamtes Hab und Gut zu verkaufen. Auf unterschiedlichen Zeitebenen enthüllt sich nach und nach Claires tragische Geschichte. Catherine Deneuve spielt die Madame Claire mit würdevoller Eleganz, ihre Tochter im Leben, Chiara Mastroianni, ist auch die Tochter im Film, und die beiden Stars gemeinsam spielen zu sehen, ist ein echtes Erlebnis. Angesichts der grandiosen Besetzung und einer sehr liebevollen Ausstattung rückt die dramaturgische Gestaltung etwas in den Hintergrund.