image/svg+xml
5
Genre
Drama
Regie
Robert Budina
Dauer
85
FSK
0
Land
Albanien
Jahr
2018

EIN LICHT ZWISCHEN DEN WOLKEN


EUROPEAN ARTHOUSE CINEMA DAY

Die Geschichte vom Hirten, der, ohne es zu wissen oder zu wollen, zum Propheten wird, bringt fein komponierte, sanfte Bilder von urwüchsiger Schönheit aus der Bergwelt Albaniens und bietet in feiner Beiläufigkeit einige unbequeme Wahrheiten zum Gesamtzustand der Menschheit – das Beste vom Besten für anspruchsvolle
Kinofans: ein wunderschöner Film!

Der Hirte Besnik (Arben Bajraktaraj) lebt in einer Bergregion Albaniens, in der Christen und Muslime einen Weg gefunden haben, friedlich zu co-existieren. Als Sohn einer katholischen Mutter und eines einst kommunistischen Vaters ist Besnik selbst Anhänger des muslimischen Glaubens, setzt sich aber für das gleichberechtigte Zusammenleben ein, als zum Beispiel herauskommt, dass die alte Moschee einst eine Kirche war, die als Anbetungsort beider Religionen genutzt wurde. Doch nach dem Tod von Besniks Vater geht eine Veränderung im Dorf vor sich und der von einer unerfüllten Liebe geplagte Hirte und seine aufgeschlossene Familie werden dazu gezwungen, sich ihren eigenen Lebensweg aufs Neue zu suchen.