image/svg+xml
11.12.
  • 20:00
0

Normal VVK 18,- € / AK 22,- €
Ermäßigt 12,- € / 15,- €

Der privat gefühte Kleinmachnower Hort Regenbogenkinder feiert seinen 15. Jubiläum und veranstaltet ein Benefiz-Konzert - getragen aus den Reihen der Eltern.  In der Pausen können Sie sich mit Kostproben aus der hochgeschätzten kitaeigenen Küche stärken. Auf dem Programm steht unter anderem das Klavierkonzert in g-moll von Johannes Brahms.

Ein gemeinsames Konzert beim Festival „Hagnauer Klassik“ am Bodensee machte den Anfang. Schon während ihres Studiums in Berlin hatten sich die vier jungen Musiker auch kammermusikalisch kennengelernt und so brachte bereits das erste gemeinsame Konzert die Entscheidung, das Musizieren in dieser Formation fortzusetzen. Im Zuge intensiver Ensemblearbeit bei verschiedenen Kammermusikfestivals im Herbst und Winter 2009 entstand schließlich das Mariani Klavierquartett.

Größere Aufmerksamkeit erzielte das Mariani Klavierquartett erstmals beim Deutschen Musikwettbewerb im Frühjahr 2011. Nachdem die einzelnen Mitglieder des Ensembles hier schon als Solisten in den Jahren zuvor erfolgreich waren, wurde nun auch das Klavierquartett mit einem Stipendium ausgezeichnet. Es folgten zahlreiche Konzerteinladungen, darunter die bemerkenswerte Anzahl von über 30 Konzerten im Rahmen der Bundesauswahl Konzerte junger Künstler in der Saison 2012–2013.

Darüber hinaus erhielt das Mariani Klavierquartett Einladungen unter anderem zu den Ludwigsburger Schlossfestspielen, dem Schleswig-Holstein Musik Festival, den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern,  in die Philharmonie Luxembourg, nach Leipzig, ins Beethovenhaus Bonn und zu seinem Debüt-Konzert in die Berliner Philharmonie, das von Deutschlandradio Kultur live gesendet wurde. Weitere Aufnahmen entstanden im Zusammenhang mit Konzerten in Reihen des NDR und SWR.

Von „Esprit und Leidenschaft“ spricht die Kritik, von „Lebendigkeit und Spielfreude“, „durchdringender Intensität“, von „Herzblut in schier jeder Note“ und befindet: „Sie sind noch jung, aber musizieren schon mit meisterlicher Reife“.

Musiker*innen:
Barbara Buntrock - Viola (Professorin Musikhochschule Düsseldorf)
Philipp Bohnen - Violine (Berliner Philharmoniker)
Gerhard Vielhaber - Klavier (Professor Landeskonservatorium Feldkirchen)
Peter-Philipp Staemmler - Violoncello (HR Sinfonieorchester)

 

Programm: 

Friedrich Gernsheim
Klavierquartett c-Moll, op. 20
I. Allegro molto moderato
II. Adagio cantabile
III. Rondo. Allegro

Johannes Brahms 
Klavierquartett g-Moll, op. 25
I. Allegro
II. Intermezzo. Allegro ma non troppo
III. Andante con moto
IV. Rondo alla ZIngarese. Presto