image/svg+xml
10.10.
  • 18:15
12.10.
  • 18:00 (3G)
17.10.
  • 17:45
20.10.
  • 18:00
0
Genre
Dokumentation
Regie
Torsten Körner
Dauer
100
FSK
0
Land
Deutschland
Jahr
2021

Die Unbeugsamen


Die Geschichte der Frauen in der Bonner Republik, die sich ihre Beteiligung an den demokratischen Entscheidungsprozessen gegen erfolgsbesessene und amtstrunkene Männer wie echte Pionierinnen
buchstäblich erkämpfen mussten. Unerschrocken, ehrgeizig und mit unendlicher Geduld verfolgten sie ihren Weg und trotzten Vorurteilen und sexueller Diskriminierung.

Dieser Film läßt westdeutsche Politikerinnen aus der Zeit zwischen seit den 50er Jahren bis zur Wiedervereinigung zu Wort kommen. Archivaufnahmen belegen, wie viele Männer Politikerinnen verhöhnten, beleidigten und bedrohten. Wie blicken Politikerinnen aus dieser Zeit heute zurück und wie haben sie diese erlebt? Entstanden ist eine emotional bewegende Chronik. Die Thematik ist aktuell: 2020 ist der Frauenanteil im Bundestag erstmals seit langem wieder gesunken und beträgt weniger als ein Drittel. „Frauen, wenn wir heute nichts tun, dann leben wir morgen wie vorgestern“ lautet daher die deutliche Warnung am Ende des Films. Im Anschluss zur Filmvorführung steht der Regisseur, Dr. Torsten Körner, Autor des Buches In der Männerrepublik – Wie Frauen die Politik eroberten, für ein Gespräch zur Verfügung.