image/svg+xml
22.6.
  • 16:00
24.6.
  • 16:00
28.6.
  • 16:00
30.6.
  • 15:30
0
Genre
Animation
Regie
Wolfgang Lauenstein,Christoph Lauenstein
Dauer
80 MIn
FSK
0
Land
Dänemark/Deutschland/Luxemburg
Jahr
2017

LUIS UND DIE ALIENS


Mit einem Vater, der Ufologe ist und besessen davon, die Existenz von Aliens nachzuweisen, hat mans nicht leicht, besonders da Luis seine Worten auch keinen Glauben schenken kann. Umso größer ist die Überraschung, als eines Tages die drei Aliens Mog, Nag und Wabo direkt vor Luis bruchlanden.

Der 12-jährige Luis ist an seiner Schule ein echter Außenseiter. Grund dafür ist sein Vater Armin, der davon überzeugt ist, dass es Außerirdische gibt. Luis selbst glaubt nicht daran, bis er eines Tages selbst miterlebt, wie ein UFO in der Nachbarschaft abstürzt. Aus dem abgestürzten Raumschiff krabbeln die drei niedlichen Aliens Mog, Nag und Wabo, die auf die Erde gekommen sind, um eine Hubbi-Dubbi-Massagematte zu kaufen.

Die tollpatschigen Aliens bringen den Alltag von Luis ziemlich durcheinander. Sein Vater würde Mog, Nag und Wabo am liebsten einfrieren. Weil der Forscher aber vom Rest der Welt als total verrückt angesehen wird, haben die gemeine Schuldirektorin und die Internatsleiterin Frau Diekendaker beschlossen, Luis seinem Vater wegzunehmen und auf ein Internat zu schicken. Allein die eifrige Schülerreporterin Jennifer glaubt Luis. Und zum Glück haben die Aliens die Fähigkeit, die Form zu wandeln, um sich zu verstecken.