image/svg+xml
23.2.
  • 20:30
0
Genre
Historienfilm, Drama, Musikfilm
Regie
Miloš Forman
Dauer
158
FSK
12
Land
USA
Jahr
1984

Amadeus


Küss die Hand! Ein weiterer Lieblingsfilm mit Schwipps vom kürzlich verstorbenen wunderbaren Miloš Foreman: Keine kleine Nachtmusik, sondern ein mit acht Oscar®s ausgezeichnetes biografisches Drama über das wilde Genie Mozarts und dessen Zerstörung durch menschliche Mittelmäßigkeit und Neid.

Am Wiener Hof von Kaiser Joseph II. wird man schon früh auf das Wunderkind Mozart aufmerksam. Doch die Begeisterung ist nicht ungeteilt: Dem verhärmten Hofkomponisten Salieri ist das lebensfrohe Genie ein unerträglicher Dorn im Auge. Und während Mozart zur musikalischen Sensation des Jahrhunderts aufsteigt, reift in seinem verbitterten Konkurrenten ein mörderischer Plan.

Mozart und Salieri könnten nicht unterschiedlicher sein. Das musikalische Genie Mozart ist ein wilder, ungestümer Rebell, sein Lebensstil ausschweifend, sein Zugang zur Musik einfach, unverstellt, einzigartig. Salieri hingegen kann damit nicht mithalten. Er wünscht sich, so wie Mozart zu sein und bleibt Mittelmaß, ertrinkt in Eifersucht. Er schwört, Mozart zu vernichten. Der ausschweifende Lebensstil Mozarts kommt ihm dafür gerade recht. Denn das Genie ist in Geldnot und Salieri lässt seine Beziehungen spielen, um Mozart in den Wahnsinn zu treiben.