image/svg+xml

4.12. Freitag

Da hockt nicht einer hinter einem Tisch mit Wasserglas und Lampe und trägt aus seinem neuen Buch vor, wie das üblich ist, nein, Hacke sitzt auf einem Stuhl, redet über das Leben, erzählt von seiner Arbeit und bringt einen zum Lachen, dass man sehr schlimm weinen muss. Und zum Nachdenken, ohne dass man es sofort merkt.

 

Lesung image/svg+xml