image/svg+xml

24.6. Sonntag

Mit einem Vater, der Ufologe ist und besessen davon, die Existenz von Aliens nachzuweisen, hat mans nicht leicht, besonders da Luis seine Worten auch keinen Glauben schenken kann. Umso größer ist die Überraschung, als eines Tages die drei Aliens Mog, Nag und Wabo direkt vor Luis bruchlanden.

Kinder image/svg+xml

When patients' rights lawyer Colette Hughes goes to meet her new client, Eleanor Riese, a patient in the psychiatric unit of a San Francisco hospital, she has no idea that besides taking on an uphill legal battle to improve treatment for mental patients in hospitals, she is meeting a woman who will make it her mission to transform Colette's workaholic life.

OmU image/svg+xml

Zuallererst: Nur weil es Animation ist, ist dies kein (in Worten: kein) Kinderfilm. Sondern des genialen Wes Andersons neues Machwerk, das an Liebe zum Detail, an Witz, fundiertem Wissen um japanische Katastrophenfilme und Bewunderung von Hundepoesie nur so leuchtet und die Herzkammern eines*r jeden Cineasten*in in andersonschen Farben durchdringt. Zuguterletzt: Lieblingsfilm 2018.

26.6. Dienstag

Lässt sich bürgerlichen Lebensvorstellungen auch jenseits der 60 entkommen? Französische Komödie in Starbesetzung stellt die richtigen Fragen.

Spätlese image/svg+xml

28.6. Donnerstag

Mit einem Vater, der Ufologe ist und besessen davon, die Existenz von Aliens nachzuweisen, hat mans nicht leicht, besonders da Luis seine Worten auch keinen Glauben schenken kann. Umso größer ist die Überraschung, als eines Tages die drei Aliens Mog, Nag und Wabo direkt vor Luis bruchlanden.

Kinder image/svg+xml
18:00

Andrej Kontschalowskis glänzend besetzter Film ist eine kunstvoll komponierte Parabel über menschliche Abgründe und über eine Liebe, die in der Katastrophe endet.

Zuallererst: Nur weil es Animation ist, ist dies kein (in Worten: kein) Kinderfilm. Sondern des genialen Wes Andersons neues Machwerk, das an Liebe zum Detail, an Witz, fundiertem Wissen um japanische Katastrophenfilme und Bewunderung von Hundepoesie nur so leuchtet und die Herzkammern eines*r jeden Cineasten*in in andersonschen Farben durchdringt. Zuguterletzt: Lieblingsfilm 2018.

30.6. Samstag

Mit einem Vater, der Ufologe ist und besessen davon, die Existenz von Aliens nachzuweisen, hat mans nicht leicht, besonders da Luis seine Worten auch keinen Glauben schenken kann. Umso größer ist die Überraschung, als eines Tages die drei Aliens Mog, Nag und Wabo direkt vor Luis bruchlanden.

Kinder image/svg+xml
17:30

Andrej Kontschalowskis glänzend besetzter Film ist eine kunstvoll komponierte Parabel über menschliche Abgründe und über eine Liebe, die in der Katastrophe endet.

Zuallererst: Nur weil es Animation ist, ist dies kein (in Worten: kein) Kinderfilm. Sondern des genialen Wes Andersons neues Machwerk, das an Liebe zum Detail, an Witz, fundiertem Wissen um japanische Katastrophenfilme und Bewunderung von Hundepoesie nur so leuchtet und die Herzkammern eines*r jeden Cineasten*in in andersonschen Farben durchdringt. Zuguterletzt: Lieblingsfilm 2018.

Kommet in Scharen, Lieblingsfilmschwipps- und schwindler*innen und stürzt mit uns vom Turm.

Lieblingsfilm image/svg+xml

1.7. Sonntag

20:15

Set in a dystopian near-future Japan, the film follows a young boy who goes in search of his dog after the whole species is banished to an island after a canine-flu outbreak.

OmU image/svg+xml