image/svg+xml

25.2. Dienstag

Eine Liebes- und Verwechslungskomödie, die für gute Laune jenseits aller Altersgrenzen sorgt. Vor allem ihr Hauptdarsteller Pierre Richard ist ein wahrer Glücksgriff: Der Grandseigneur wandelt sich bei seinem Datingabenteuer in der Internetwelt vom griesgrämigen Witwer zum agilen Best-Ager auf Freiersfüßen.

Spätlese image/svg+xml
19:00

Renée Zellweger streift sich mit einer oscarreifen Leistung Judy Garlands Geschichte über und wird ihr gespenstisch ähnlich. Ein gelungenes Melodram, das ohne jeden Kitsch auskommt und gerade deshalb ans Herz geht.

Unsere Tage image/svg+xml

26.2. Mittwoch

Spassiges Animations-Abenteuer, in dem Technik-Nerd Walter und der beste Geheimagent der Welt Lance, der im Körper einer Taube gefangen ist den größenwahnsinnigen McFord besiegen müssen.

Kinder & Jugend image/svg+xml
18:00

Renée Zellweger streift sich mit einer oscarreifen Leistung Judy Garlands Geschichte über und wird ihr gespenstisch ähnlich. Ein gelungenes Melodram, das ohne jeden Kitsch auskommt und gerade deshalb ans Herz geht.

Unsere Tage image/svg+xml

Mit scharfer Zunge und noch schärferem Blick geht der Film der neuen Liebe zur Moral auf den Grund. Zusammen mit seiner wunderbaren Hauptdarstellerin Agnès Jaoui gelingt ihm eine raffinierte und belebende Komödie über die wahre Natur des Helfens.

27.2. Donnerstag

„Wie war zu Köln es doch vordem / Mit Heinzelmännchen so bequem.“ Die Heinzelmännchen sind wieder da! Viele Jahre gut versteckt, tauchen die fleißigen Helferlein im Jahr 2020 wieder an der Erdoberfläche auf, um mit ihrem Einfallsreichtum, handwerklichem Talent, Witz und viel Zipfelmützen-Power die Herzen der kleinen und großen Kinobesucher*innen zu erobern. Inspiriert von der Kölner Heinzelmännchen-Sage.

Kinder & Jugend image/svg+xml
18:00

Der engagierte Musikfilm zeigt: Musik als Friedensstifter löst Vorurteile und überwindet Grenzen und weist einen Weg zu Versöhnung. Darüberhinaus macht der Film die persönliche Dimension des langjährigen Nahostkonflikts spürbar. In den Hauptrollen brillieren Peter Simonischek als einflussreicher Dirigent und Bibana Beglau als ambitionierte Konzertmanagerin. Zwei charakterstarke Figuren, die für das Unmögliche kämpfen und fast gewinnen.

20:15

Renée Zellweger streift sich mit einer oscarreifen Leistung Judy Garlands Geschichte über und wird ihr gespenstisch ähnlich. Ein gelungenes Melodram, das ohne jeden Kitsch auskommt und gerade deshalb ans Herz geht.

Unsere Tage image/svg+xml

28.2. Freitag

Wir freuen uns! Bereits zum dritten Mal dürfen wir an dem wunderbaren Festival teilnehmen. Der Ticketverkauf startet am Montag, 17.02.2020 um 10 Uhr in den Kammerspielen.
 

Berlinale goes Kiez image/svg+xml
17:30

Wien, 1886. Der junge Sigmund Freud ist noch weit von seinem Status als weltweit verehrtes, nationales Denkmal entfernt. Für seine kuriose Idee des Unbewussten und den Einsatz von Hypnose wird er vom medizinischen Establishment belächelt und ausgegrenzt ...

Berlinale goes Kiez image/svg+xml
21:30

Es war einmal ein Haus im Wald, in dem etwas Schreckliches geschah…
 

Berlinale goes Kiez image/svg+xml

29.2. Samstag

„Wie war zu Köln es doch vordem / Mit Heinzelmännchen so bequem.“ Die Heinzelmännchen sind wieder da! Viele Jahre gut versteckt, tauchen die fleißigen Helferlein im Jahr 2020 wieder an der Erdoberfläche auf, um mit ihrem Einfallsreichtum, handwerklichem Talent, Witz und viel Zipfelmützen-Power die Herzen der kleinen und großen Kinobesucher*innen zu erobern. Inspiriert von der Kölner Heinzelmännchen-Sage.

Kinder & Jugend image/svg+xml
18:00

Renée Zellweger streift sich mit einer oscarreifen Leistung Judy Garlands Geschichte über und wird ihr gespenstisch ähnlich. Ein gelungenes Melodram, das ohne jeden Kitsch auskommt und gerade deshalb ans Herz geht.

Unsere Tage image/svg+xml
20:30

Der engagierte Musikfilm zeigt: Musik als Friedensstifter löst Vorurteile und überwindet Grenzen und weist einen Weg zu Versöhnung. Darüberhinaus macht der Film die persönliche Dimension des langjährigen Nahostkonflikts spürbar. In den Hauptrollen brillieren Peter Simonischek als einflussreicher Dirigent und Bibana Beglau als ambitionierte Konzertmanagerin. Zwei charakterstarke Figuren, die für das Unmögliche kämpfen und fast gewinnen.

1.3. Sonntag

„Wie war zu Köln es doch vordem / Mit Heinzelmännchen so bequem.“ Die Heinzelmännchen sind wieder da! Viele Jahre gut versteckt, tauchen die fleißigen Helferlein im Jahr 2020 wieder an der Erdoberfläche auf, um mit ihrem Einfallsreichtum, handwerklichem Talent, Witz und viel Zipfelmützen-Power die Herzen der kleinen und großen Kinobesucher*innen zu erobern. Inspiriert von der Kölner Heinzelmännchen-Sage.

Kinder & Jugend image/svg+xml
18:00

Der engagierte Musikfilm zeigt: Musik als Friedensstifter löst Vorurteile und überwindet Grenzen und weist einen Weg zu Versöhnung. Darüberhinaus macht der Film die persönliche Dimension des langjährigen Nahostkonflikts spürbar. In den Hauptrollen brillieren Peter Simonischek als einflussreicher Dirigent und Bibana Beglau als ambitionierte Konzertmanagerin. Zwei charakterstarke Figuren, die für das Unmögliche kämpfen und fast gewinnen.

20:15

Led by a deeply committed performance from Renée Zellweger, Judy captures the waning days of a beloved performer with clear-eyed compassion.

OmU image/svg+xml

4.3. Mittwoch

„Wie war zu Köln es doch vordem / Mit Heinzelmännchen so bequem.“ Die Heinzelmännchen sind wieder da! Viele Jahre gut versteckt, tauchen die fleißigen Helferlein im Jahr 2020 wieder an der Erdoberfläche auf, um mit ihrem Einfallsreichtum, handwerklichem Talent, Witz und viel Zipfelmützen-Power die Herzen der kleinen und großen Kinobesucher*innen zu erobern. Inspiriert von der Kölner Heinzelmännchen-Sage.

Kinder & Jugend image/svg+xml
18:00

Renée Zellweger streift sich mit einer oscarreifen Leistung Judy Garlands Geschichte über und wird ihr gespenstisch ähnlich. Ein gelungenes Melodram, das ohne jeden Kitsch auskommt und gerade deshalb ans Herz geht.

Unsere Tage image/svg+xml
20:30

Der engagierte Musikfilm zeigt: Musik als Friedensstifter löst Vorurteile und überwindet Grenzen und weist einen Weg zu Versöhnung. Darüberhinaus macht der Film die persönliche Dimension des langjährigen Nahostkonflikts spürbar. In den Hauptrollen brillieren Peter Simonischek als einflussreicher Dirigent und Bibana Beglau als ambitionierte Konzertmanagerin. Zwei charakterstarke Figuren, die für das Unmögliche kämpfen und fast gewinnen.

5.3. Donnerstag

„Wie war zu Köln es doch vordem / Mit Heinzelmännchen so bequem.“ Die Heinzelmännchen sind wieder da! Viele Jahre gut versteckt, tauchen die fleißigen Helferlein im Jahr 2020 wieder an der Erdoberfläche auf, um mit ihrem Einfallsreichtum, handwerklichem Talent, Witz und viel Zipfelmützen-Power die Herzen der kleinen und großen Kinobesucher*innen zu erobern. Inspiriert von der Kölner Heinzelmännchen-Sage.

Kinder & Jugend image/svg+xml

Weil es die männlichen Autoritäten so wollen, werden zwei Schwestern auseinandergerissen: Brasiliens Oscar®-Beitrag erzählt von einer Wunde, die ohne die Andere nicht heilen kann und betört durch einen Rausch an sinnlichen Bildern voll exotischer Schönheit aus vergangenen Zeiten.

Unsere Tage image/svg+xml
20:30

Greta Gerwig, die Queen des Independent-Kinos, nähert sich der Geschichte um vier junge Frauen sehr behutsam und mit einem unvergleichlichen Gefühl von Nostalgie - der hervorragende Cast - Saoirse Ronan, Emma Watson, Florence Pugh, Laura Dern, Meryl Streep - veredeln die anrührende Geschichte zu einem besonders warmherzigen Film.

Unsere Tage image/svg+xml

6.3. Freitag

„Wie war zu Köln es doch vordem / Mit Heinzelmännchen so bequem.“ Die Heinzelmännchen sind wieder da! Viele Jahre gut versteckt, tauchen die fleißigen Helferlein im Jahr 2020 wieder an der Erdoberfläche auf, um mit ihrem Einfallsreichtum, handwerklichem Talent, Witz und viel Zipfelmützen-Power die Herzen der kleinen und großen Kinobesucher*innen zu erobern. Inspiriert von der Kölner Heinzelmännchen-Sage.

Kinder & Jugend image/svg+xml
18:00

Greta Gerwig, die Queen des Independent-Kinos, nähert sich der Geschichte um vier junge Frauen sehr behutsam und mit einem unvergleichlichen Gefühl von Nostalgie - der hervorragende Cast - Saoirse Ronan, Emma Watson, Florence Pugh, Laura Dern, Meryl Streep - veredeln die anrührende Geschichte zu einem besonders warmherzigen Film.

Unsere Tage image/svg+xml

Weil es die männlichen Autoritäten so wollen, werden zwei Schwestern auseinandergerissen: Brasiliens Oscar®-Beitrag erzählt von einer Wunde, die ohne die Andere nicht heilen kann und betört durch einen Rausch an sinnlichen Bildern voll exotischer Schönheit aus vergangenen Zeiten.

Unsere Tage image/svg+xml

8.3. Sonntag

Zum Frauentag können wir eine Preview dieses wunderschönen und anspruchsvollen Kinderfilms, der auf der Berlinale 2019 Premiere hatte, zeigen und die wunderbare Tess in Kleinmachnow schauen. Der Film erzählt von Tess und Sam, die sich auf einer niederländischen Insel kennenlernen, Freunde werden und einander helfen, auch Trauriges durch die Kraft der Freundschaft zu meistern.

Preview image/svg+xml

Einer der stärksten Filme der Berlinale 2019 nimmt eine Episode als Ausgangspunkt, die sich auf dem Balkan, in Nordmazedonien zugetragen hat, und entwickelt sie zu einem satirischen Film über Religion, Machismo und die Rolle der Frau.

Unsere Tage image/svg+xml

Mit großem Staraufgebot rekonstruiert der Film die Missbrauchsaffäre, die 2016 den mächtigen Geschäftsführer des rechtskonservativen US-Fernsehsenders Fox News zum Rücktritt zwang, und macht das bedrückende Klima, in dem die Übergriffe jahrelang gedeihen konnten, greifbar.

Unsere Tage image/svg+xml

11.3. Mittwoch

„Wie war zu Köln es doch vordem / Mit Heinzelmännchen so bequem.“ Die Heinzelmännchen sind wieder da! Viele Jahre gut versteckt, tauchen die fleißigen Helferlein im Jahr 2020 wieder an der Erdoberfläche auf, um mit ihrem Einfallsreichtum, handwerklichem Talent, Witz und viel Zipfelmützen-Power die Herzen der kleinen und großen Kinobesucher*innen zu erobern. Inspiriert von der Kölner Heinzelmännchen-Sage.

Kinder & Jugend image/svg+xml

“Reicher, klüger und beglückender ist Kino selten gewesen.” In Cannes mit mehreren Preisen ausgezeichnet, ist dies ein optisch atemberaubender Film, der mit allen Perspektiven des Female Gaze meisterhaft spielt. Wir zeigen ihn - auch aus diesem Grund - noch einmal. Verpassen Sie ihn nicht, ihn auf der großen Leinwand zu erleben.

Unsere Tage image/svg+xml

Weil es die männlichen Autoritäten so wollen, werden zwei Schwestern auseinandergerissen: Brasiliens Oscar®-Beitrag erzählt von einer Wunde, die ohne die Andere nicht heilen kann und betört durch einen Rausch an sinnlichen Bildern voll exotischer Schönheit aus vergangenen Zeiten.

Unsere Tage image/svg+xml

12.3. Donnerstag

Auch Tiere müssen mal zum Arzt: Gorillas bibbern vor Angst, Eisbären vor Kälte, und eine Drachendame leidet unter Verstopfung, weil sie zu viele Soldaten verspeist hat. Und mittendrin Robert Downey Jr., der als Dr. Dolittle das kunterbunte tierische Drunterunddrüber zu heilen versucht.

Kinder & Jugend image/svg+xml

In Frankreich hat er weit über eine Million Zuschauer erreicht. Eine Geschichte aus dem Hier und Jetzt, ein Film über die Abgehängten der Gesellschaft. Ein Film, der glücklich macht, Zeit mit diesen bemerkenswerten Frauen verbringen zu dürfen, mit ihrem Mut und dem strahlenden Humor, den sie sich trotz allem bewahrt haben.

Unsere Tage image/svg+xml

Einer der stärksten Filme der Berlinale 2019 nimmt eine Episode als Ausgangspunkt, die sich auf dem Balkan, in Nordmazedonien zugetragen hat, und entwickelt sie zu einem satirischen Film über Religion, Machismo und die Rolle der Frau.

Unsere Tage image/svg+xml

14.3. Samstag

18:00

Greta Gerwig, die Queen des Independent-Kinos, nähert sich der Geschichte um vier junge Frauen sehr behutsam und mit einem unvergleichlichen Gefühl von Nostalgie - der hervorragende Cast - Saoirse Ronan, Emma Watson, Florence Pugh, Laura Dern, Meryl Streep - veredeln die anrührende Geschichte zu einem besonders warmherzigen Film.

Unsere Tage image/svg+xml

Standing Ovations gab es in Cannes für Terrence Malicks neuen Film: Die wahre Geschichte des Österreichers Franz Jägerstätter, der wegen Wehrdienstverweigerung von den Nazis hingerichtet wurde, zeigt auf, wie eine dem Menschen zugewandte Überzeugung den richtigen, wenn auch in diesem Fall tödlichen Weg weist.

15.3. Sonntag

Einige Kinderfilme sind und bleiben Klassiker, was die Charakterstärke und Ideenvielfalt ihrer Heroinen betrifft, dazu gehören Pippi Langstrumpffilme ebenso wie Drei Haselnüsse für Aschenbrödel - und unangefochten auch Chihiros Reise ins Zauberland. Der Film aus dem japanischen Studio Ghibli zählt zu dem fanatsievollsten, schönsten und weisesten, was Animation zu bieten hat und stellt viele Disneystreifen bei Weitem in den Schatten. Der Film ist die persönliche Empfehlúng der Kinoleitung, allerdings für Kinder von 8-99 - lassen sie sich von der fsk nicht täuschen - für kleine Kinder ist der Film zu lang und zu anspruchsvoll.

Kinder & Jugend image/svg+xml

Ein leiser und weiser Film über eine unbekannte, liebenswürdige Dame zwischen zwei Kulturen, die einen kleinen Laden mit japanischen Waren auf St. Pauli führt und durch ihre Erinnerungen und ihre Überzeugung, ihre Werte zu leben, die Frage aufwirft, was ein gelungenes, authentisches Leben ausmacht. Zum Gespräch nach dem Film erwarten wir mit Freude die Regisseurin Beate Middeke.

Film & Gespräch image/svg+xml

„Wie war zu Köln es doch vordem / Mit Heinzelmännchen so bequem.“ Die Heinzelmännchen sind wieder da! Viele Jahre gut versteckt, tauchen die fleißigen Helferlein im Jahr 2020 wieder an der Erdoberfläche auf, um mit ihrem Einfallsreichtum, handwerklichem Talent, Witz und viel Zipfelmützen-Power die Herzen der kleinen und großen Kinobesucher*innen zu erobern. Inspiriert von der Kölner Heinzelmännchen-Sage.

Kinder & Jugend image/svg+xml

Weil es die männlichen Autoritäten so wollen, werden zwei Schwestern auseinandergerissen: Brasiliens Oscar®-Beitrag erzählt von einer Wunde, die ohne die Andere nicht heilen kann und betört durch einen Rausch an sinnlichen Bildern voll exotischer Schönheit aus vergangenen Zeiten.

Unsere Tage image/svg+xml

Einer der stärksten Filme der Berlinale 2019 nimmt eine Episode als Ausgangspunkt, die sich auf dem Balkan, in Nordmazedonien zugetragen hat, und entwickelt sie zu einem satirischen Film über Religion, Machismo und die Rolle der Frau.

Unsere Tage image/svg+xml

18.3. Mittwoch

15:30

Als ihre Grossmutter Stine beim Aufräumen nonchalant die Untertasse in den Toaster steckt, wird Romy klar, dass mit ihr etwas nicht stimmt - und dass sie ihr mit ihrem Friseursalon helfen muss. Der Generationsfilm bringt mit Einfühlungsvermögen und aus kindlicher Sicht das Thema Demenz auf die Leinwand und zeigt eine tief verwobene und warmherzige Beziehung zwischen Oma, Mama und Tochter auf, ohne die Ernsthaftigkeit des Themas in rosa Tüll zu hüllen. Sehr empfehlenswert.

Kinder & Jugend image/svg+xml

Der Kleinmachnower Schüler Noah Tinwa hat den Film geschrieben, inszeniert und produziert - uns spielt auch selbst darin. Nun lädt er in die Kammerspiele zur Premiere - der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. Die Geschichte dreht sich um eine Patchworkfamilie, die durch den plötzliche Tod der Mutter jeglichen Halt verliert.

Premiere image/svg+xml

Standing Ovations gab es in Cannes für Terrence Malicks neuen Film: Die wahre Geschichte des Österreichers Franz Jägerstätter, der wegen Wehrdienstverweigerung von den Nazis hingerichtet wurde, zeigt auf, wie eine dem Menschen zugewandte Überzeugung den richtigen, wenn auch in diesem Fall tödlichen Weg weist.

19.3. Donnerstag

Von dem Verlust der vertrauten Heimat sind sowohl das Flüchtlingskind Tariq als auch Ben betroffen, dessen Heimatdorf einem Braunkohletagebau weichen muss. Die beiden Jungen merken, dass sie trotz anfänglicher Konkurrenzen, mehr gemeinsam haben als sie dachten. Gewann sowohl beim 48. Molodist International Film Festival in Kiew als auch beim 15. Zürich International Filmfestival den Preis für den Besten Kinderfilm.

Kinder & Jugend image/svg+xml

Einer der stärksten Filme der Berlinale 2019 nimmt eine Episode als Ausgangspunkt, die sich auf dem Balkan, in Nordmazedonien zugetragen hat, und entwickelt sie zu einem satirischen Film über Religion, Machismo und die Rolle der Frau.

Unsere Tage image/svg+xml

In Frankreich hat er weit über eine Million Zuschauer erreicht. Eine Geschichte aus dem Hier und Jetzt, ein Film über die Abgehängten der Gesellschaft. Ein Film, der glücklich macht, Zeit mit diesen bemerkenswerten Frauen verbringen zu dürfen, mit ihrem Mut und dem strahlenden Humor, den sie sich trotz allem bewahrt haben.

Unsere Tage image/svg+xml

20.3. Freitag

Von dem Verlust der vertrauten Heimat sind sowohl das Flüchtlingskind Tariq als auch Ben betroffen, dessen Heimatdorf einem Braunkohletagebau weichen muss. Die beiden Jungen merken, dass sie trotz anfänglicher Konkurrenzen, mehr gemeinsam haben als sie dachten. Gewann sowohl beim 48. Molodist International Film Festival in Kiew als auch beim 15. Zürich International Filmfestival den Preis für den Besten Kinderfilm.

Kinder & Jugend image/svg+xml

In Frankreich hat er weit über eine Million Zuschauer erreicht. Eine Geschichte aus dem Hier und Jetzt, ein Film über die Abgehängten der Gesellschaft. Ein Film, der glücklich macht, Zeit mit diesen bemerkenswerten Frauen verbringen zu dürfen, mit ihrem Mut und dem strahlenden Humor, den sie sich trotz allem bewahrt haben.

Unsere Tage image/svg+xml
20:15

Greta Gerwig, die Queen des Independent-Kinos, nähert sich der Geschichte um vier junge Frauen sehr behutsam und mit einem unvergleichlichen Gefühl von Nostalgie - der hervorragende Cast - Saoirse Ronan, Emma Watson, Florence Pugh, Laura Dern, Meryl Streep - veredeln die anrührende Geschichte zu einem besonders warmherzigen Film.

Unsere Tage image/svg+xml

21.3. Samstag

Von dem Verlust der vertrauten Heimat sind sowohl das Flüchtlingskind Tariq als auch Ben betroffen, dessen Heimatdorf einem Braunkohletagebau weichen muss. Die beiden Jungen merken, dass sie trotz anfänglicher Konkurrenzen, mehr gemeinsam haben als sie dachten. Gewann sowohl beim 48. Molodist International Film Festival in Kiew als auch beim 15. Zürich International Filmfestival den Preis für den Besten Kinderfilm.

Kinder & Jugend image/svg+xml

22.3. Sonntag

Von dem Verlust der vertrauten Heimat sind sowohl das Flüchtlingskind Tariq als auch Ben betroffen, dessen Heimatdorf einem Braunkohletagebau weichen muss. Die beiden Jungen merken, dass sie trotz anfänglicher Konkurrenzen, mehr gemeinsam haben als sie dachten. Gewann sowohl beim 48. Molodist International Film Festival in Kiew als auch beim 15. Zürich International Filmfestival den Preis für den Besten Kinderfilm.

Kinder & Jugend image/svg+xml

"Es wird faszinierend sein, zu sehen, wie sich das Seherlebnis verändert", erklärt Regisseur Bong Joon-ho. “Ich habe mir die Version jetzt zweimal angesehen, und es fühlte sich immer realistischer und schärfer an, als würde man von einer Klinge geschnitten. Auch die Leistung der Schauspieler kommt besser zur Geltung." Nun denn - auf ein Neues! Ein Filmklassiker ist der Film vermutlich in beiden Versionen.

20:15

Jo March reflects back and forth on her life, telling the beloved story of the March sisters - four young women each determined to live life on their own terms.

OmU image/svg+xml

25.3. Mittwoch

Von dem Verlust der vertrauten Heimat sind sowohl das Flüchtlingskind Tariq als auch Ben betroffen, dessen Heimatdorf einem Braunkohletagebau weichen muss. Die beiden Jungen merken, dass sie trotz anfänglicher Konkurrenzen, mehr gemeinsam haben als sie dachten. Gewann sowohl beim 48. Molodist International Film Festival in Kiew als auch beim 15. Zürich International Filmfestival den Preis für den Besten Kinderfilm.

Kinder & Jugend image/svg+xml

In Frankreich hat er weit über eine Million Zuschauer erreicht. Eine Geschichte aus dem Hier und Jetzt, ein Film über die Abgehängten der Gesellschaft. Ein Film, der glücklich macht, Zeit mit diesen bemerkenswerten Frauen verbringen zu dürfen, mit ihrem Mut und dem strahlenden Humor, den sie sich trotz allem bewahrt haben.

Unsere Tage image/svg+xml
20:15

Greta Gerwig, die Queen des Independent-Kinos, nähert sich der Geschichte um vier junge Frauen sehr behutsam und mit einem unvergleichlichen Gefühl von Nostalgie - der hervorragende Cast - Saoirse Ronan, Emma Watson, Florence Pugh, Laura Dern, Meryl Streep - veredeln die anrührende Geschichte zu einem besonders warmherzigen Film.

Unsere Tage image/svg+xml

26.3. Donnerstag

Von dem Verlust der vertrauten Heimat sind sowohl das Flüchtlingskind Tariq als auch Ben betroffen, dessen Heimatdorf einem Braunkohletagebau weichen muss. Die beiden Jungen merken, dass sie trotz anfänglicher Konkurrenzen, mehr gemeinsam haben als sie dachten. Gewann sowohl beim 48. Molodist International Film Festival in Kiew als auch beim 15. Zürich International Filmfestival den Preis für den Besten Kinderfilm.

Kinder & Jugend image/svg+xml
18:00

Taika Waititi - Sohn eines Maori-Vaters und einer Mutter mit russisch-jüdischen Wurzeln - hat eine bunt-dralle Komödie über Nazideutschland gedreht – ob der Film geschmacklos, überzuckert, zu lustig, zu naiv, zu feige, auf den Punkt gebracht ist oder Hitler als Witzfigur zu porträtieren schlicht und ergreifend verboten gehört - das muss jede*r für sich entscheiden. Vielleicht verhält es sich auch so, wie der Regisseur - selbst sagte: Gibt es einen besseren Weg, Hitler zu beleidigen, als ihn von einem polynesischen Juden porträtieren zu lassen? Sie entscheiden.

Ruhestand? Noch lange nicht! Drei Rentner*innen starten als als „Leihomas“ und „Leihopa“ voll durch damit unverhofft in die turbulenteste und erfüllteste Zeit ihres Lebens, riesige Hüpfburg im Garten, Lego-Steine an den Füßen, hyperaktive Patchwork-Geschwister, stirnrunzelnde Helikoptereltern und alleinerziehende Mütter mit ihren Tinder-Profilen inklusive…

27.3. Freitag

Auch Tiere müssen mal zum Arzt: Gorillas bibbern vor Angst, Eisbären vor Kälte, und eine Drachendame leidet unter Verstopfung, weil sie zu viele Soldaten verspeist hat. Und mittendrin Robert Downey Jr., der als Dr. Dolittle das kunterbunte tierische Drunterunddrüber zu heilen versucht.

Kinder & Jugend image/svg+xml

Ruhestand? Noch lange nicht! Drei Rentner*innen starten als als „Leihomas“ und „Leihopa“ voll durch damit unverhofft in die turbulenteste und erfüllteste Zeit ihres Lebens, riesige Hüpfburg im Garten, Lego-Steine an den Füßen, hyperaktive Patchwork-Geschwister, stirnrunzelnde Helikoptereltern und alleinerziehende Mütter mit ihren Tinder-Profilen inklusive…

20:15

Taika Waititi - Sohn eines Maori-Vaters und einer Mutter mit russisch-jüdischen Wurzeln - hat eine bunt-dralle Komödie über Nazideutschland gedreht – ob der Film geschmacklos, überzuckert, zu lustig, zu naiv, zu feige, auf den Punkt gebracht ist oder Hitler als Witzfigur zu porträtieren schlicht und ergreifend verboten gehört - das muss jede*r für sich entscheiden. Vielleicht verhält es sich auch so, wie der Regisseur - selbst sagte: Gibt es einen besseren Weg, Hitler zu beleidigen, als ihn von einem polynesischen Juden porträtieren zu lassen? Sie entscheiden.

28.3. Samstag

Von dem Verlust der vertrauten Heimat sind sowohl das Flüchtlingskind Tariq als auch Ben betroffen, dessen Heimatdorf einem Braunkohletagebau weichen muss. Die beiden Jungen merken, dass sie trotz anfänglicher Konkurrenzen, mehr gemeinsam haben als sie dachten. Gewann sowohl beim 48. Molodist International Film Festival in Kiew als auch beim 15. Zürich International Filmfestival den Preis für den Besten Kinderfilm.

Kinder & Jugend image/svg+xml
18:00

Taika Waititi - Sohn eines Maori-Vaters und einer Mutter mit russisch-jüdischen Wurzeln - hat eine bunt-dralle Komödie über Nazideutschland gedreht – ob der Film geschmacklos, überzuckert, zu lustig, zu naiv, zu feige, auf den Punkt gebracht ist oder Hitler als Witzfigur zu porträtieren schlicht und ergreifend verboten gehört - das muss jede*r für sich entscheiden. Vielleicht verhält es sich auch so, wie der Regisseur - selbst sagte: Gibt es einen besseren Weg, Hitler zu beleidigen, als ihn von einem polynesischen Juden porträtieren zu lassen? Sie entscheiden.

Gerade hat das Gesellschaftsdrama Parasite des Regisseurs Bong Joon-ho vier Oscars gewonnen. Um unsere Begeisterung für seine Filme zu teilen, zeigen wir frühere Werke des Visionärs und beginnen mit dem Science-Fiction-Film Snowpiercer von 2013, in dem die letzten Menschen der Erde in einem Hochgeschwindigkeitszug durch eine apokalyptische Eiszeit rasen. Auch dieser Film beweist die Meisterschaft des südkoreanische Regisseur in jeder Einstellung - visuell atemberaubend, politisch, radikal und doch stets mit dem Herz an der richtigen Stelle.

29.3. Sonntag

16:00

Als ihre Grossmutter Stine beim Aufräumen nonchalant die Untertasse in den Toaster steckt, wird Romy klar, dass mit ihr etwas nicht stimmt - und dass sie ihr mit ihrem Friseursalon helfen muss. Der Generationsfilm bringt mit Einfühlungsvermögen und aus kindlicher Sicht das Thema Demenz auf die Leinwand und zeigt eine tief verwobene und warmherzige Beziehung zwischen Oma, Mama und Tochter auf, ohne die Ernsthaftigkeit des Themas in rosa Tüll zu hüllen. Sehr empfehlenswert.

Kinder & Jugend image/svg+xml

Ruhestand? Noch lange nicht! Drei Rentner*innen starten als als „Leihomas“ und „Leihopa“ voll durch damit unverhofft in die turbulenteste und erfüllteste Zeit ihres Lebens, riesige Hüpfburg im Garten, Lego-Steine an den Füßen, hyperaktive Patchwork-Geschwister, stirnrunzelnde Helikoptereltern und alleinerziehende Mütter mit ihren Tinder-Profilen inklusive…

Suite à une décision municipale, l’Envol, centre d’accueil pour femmes SDF, va fermer. Il ne reste plus que trois mois aux travailleuses sociales pour réinsérer coûte que coûte les femmes dont elles s’occupent: falsifications, pistons, mensonges… Désormais, tout est permis!

OmU image/svg+xml

31.3. Dienstag

Verräterin oder Heldin? Diese Frage wirft das hellsichtige, britische Spionagedrama auf, inspiriert von der wahren Geschichte der englischen KGB-Agentin Melitta Norwood. In der Hauptrolle brilliert Oscarpreisträgerin Dame Judi Dench, deren ruhiges Rentner-Leben aus den Fugen gerät, als sie vom britischen Geheimdienst MI5 wegen Hochverrats verhaftet wird.

Spätlese image/svg+xml

21.4. Dienstag

Martha, Sheryl, Olive, Alice und Vicki wollen beweisen, dass sie es immer noch drauf haben. Mit Pompoms und sportlichen Ambitionen bewaffnet, gründen sie eine Charme geladene Cheerleading-Mannschaft. Schließlich ist es nie zu spät, die eigenen Träume Wirklichkeit werden zu lassen.

Spätlese image/svg+xml

26.5. Dienstag

Eine durchweg lebensbejahende, charmante Doku, die von Menschen handelt, die sich trotz ihrer Krankheiten, Verluste und ihres hohen Alters mit Elan und Freude kopfüber ins Leben stürzen. Der Film wirft die universelle Frage auf: Wie möchten wir im Alter leben - und was alles erleben? Um diese Frage über den Tellerrand des Films auf hiesige Lebensrealitäten auszuweiten, laden wir im Anschluss zu einem Gespräch.

Spätlese image/svg+xml